Tagesworkshop: Sgraffito (Kratztechnik)

06.01.2018

Tagesworkshop: Sgraffito (Kratztechnik)
Landschaft, 2014, Sgraffito-Technik auf Papier, 29,5 x 42 cm, Copyright Ursula Stefko

Das Wort kommt aus dem Italienischen sgraffiare, dt. abkratzen. Ursprünglich eine Putztechnik an Hauswänden, in Italien des 16. Jahrhunderts, wo mehrere verschiedenfarbige Putzschichten übereinander aufgetragen und teilweise wieder abgekratzt wurden.

In die Malerei übertragen wird zuerst der Untergrund des Bildes hergestellt, danach eine oder mehrere Farbschicht(en) auf das ganze Bild aufgetragen und diese teilweise wieder entfernt.
Das Geheimnis liegt in der Zusammensetzung der verschiedenen Schichten

Das Augenmerk liegt auf einer individuellen Betreuung, die Gruppengröße ist von 3 auf 6 TeilnehmerInnen begrenzt.
Ein Seminar für Anfänger und Fortgeschrittene, die Freude am Experimentieren haben.

 

Laden ...